Lesewoche 10/17 – Kindle, Couch, Kaffee

Wochenrückblick

Hallo ihr Lieben,

Sonntags in Irland: Vor zwei Minuten ging noch die Welt unter, nun scheint die Sonne auf meine Füße, während ich mit meinem kleinen Hund kuschle. Nun ja, was ist diese Woche in Richtung „Bücher, Bloggen, Lesen“ passiert? Ich würde sagen: Das Übliche.

 

Was lese ich?

Es war eine ziemlich anstrengende Woche. Nachdem ich zu Hause war, habe ich mich meist einfach nur mit meinem zwei Liebsten (Freund und Hund) auf die Couch gekuschelt, und den Tag Revue passieren lassen. Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ihr einfach zu müde seid, um zu lesen? Genau so ging es mir die meisten Tage.
Am Freitag kam ich früh nach Hause, mit voller Freude auf das Wochenende. Erst einmal habe ich nach Ewigkeiten wieder etwas YouTube geschaut, und danach habe ich mir endlich die Zeit genommen, „Die Dreizehnte Fee“ weiterzulesen.
Zu Beginn war ich ziemlich skeptisch. Normalerweise stehe ich nicht auf diese Genre, und solche Geschichten. Nun muss ich aber zugeben, dass mir genau diese „Leichtigkeit“ der Geschichte gut tut. Besonders nach anstrengenden Arbeitstagen fällt es mir schwer, mich auf wirklich „tiefgründige“ oder auch „lehrende“ Literatur einzulassen. Mit „Die Dreizehnte Fee“ habe ich endlich mal ein Buch gefunden, welches mich nicht langweilt, ich aber mit entspannen kann.
Rezension folgt, sobald ich den ersten Teil beendet habe. Hier kannst du dir den ersten Teil auch einfach herunterladen für den Kindle. 

 

Was höre ich?

Ich habe vor Kurzem ja schon einmal kurz berichtet, dass ich mich langsam mit Hörbüchern anfreunde. Audible macht es einem aber auch einfach, sich damit anzufreunden. Ich habe Audible über diesen Testmonat zu schätzen gelernt. Schaut euch das mal, ich kann es wirklich nur empfehlen!
Zurzeit beende ich die „Again-Reihe“ von Mona Kasten. Ich stecke in der Mitte von Teil 3. In der Regel höre ich auf dem Weg zur Arbeit für 20 Minuten dieses Hörbuch. Es berieselt mich, und weckt mich langsam auf.
Im Vergleich zu den ersten beiden Teilen, finde ich den dritten Teil am gelungensten. Er ist nicht allzu kitschig, unrealistisch und flach. Ich kann da super mitfühlen, und finde die Charaktere im dritten Teil um einiges authentischer.

Die Rezension zu der Hörbuch – Reihe wird folgen. Ich werde dann auch nochmal auf die Hörbucheigenschaften, und nicht nur auf den Inhalt eingehen.

 

Weiteres.

Neben diesen beiden Geschichten, habe ich mir heute Morgen auch endlich mal die Zeit genommen, etwas zu planen und zu reflektieren. Mein Bulletjournal ist einfach mein Lebensretter. Euch ist bestimmt aufgefallen, dass ich sowohl auf Instagram als auch auf dem Blog sehr ruhig war. Nachdem ich mal etwas reflektiert habe, ist mir aufgefallen, dass es einfach daran liegt, dass ich nicht plane. Ich brauche einfach die Planung im Journal, um Sachen nicht schleifen zu lassen.

Also habe ich neben sämtlichen Posts für diesen Monat, auch verschiede weitere Aktionen geplant. Nach diesem Morgen habe ich endlich wieder total Spaß und Lust aufs Bloggen! Ich freue mich auf unsere Interaktionen und Posts!

 

Habt einen wunderbaren Sonntag und einen tollen Start in die nächste Woche.

Diana

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *