Mein Lesemonat Oktober

Hallo meine Lieben,

ich habe das Gefühl, die Zeit rast einfach nur so an mir vorbei. Schon wieder ist ein Monat vergangen, und bald ist ja auch schon Weihnachten.

Diesen Monat habe ich einmal alles geschafft zu lesen, das ich lesen wollte. Fangen wir mal an.

Für mehr Infos zum Buch, klickt auf das Cover oder auf den Titel.

Gelesen:
MARLENE VON HANNI MÜNZER

Marlene – Hanni Münzer
Wie ihr bestimmt schon im September gesehen habt, habe ich damals schon mit Marlene begonnen. Ich kam irgendwie nicht richtig in die Geschichte rein, und fande es schwer den Roman weiterzulesen. Leider kann ich noch immer nicht genau sagen woran es lag, da ich die Thematik und den Schreibstil von Hanni Münzer toll finde. Trotzallem kann ich den Roman empfehlen, aber der erste Teil der Sage „Honigtot“ gefiel mir viel besser. Die vollständige Rezension findet ihr hier.

CALENDAR GIRL – BEGEHRT- VON AUDREY CARLAN

Calendar Girl – Begehrt – Audrey Carlan
Ja, ich liebe die Calendar Girl Reihe einfach. Auch den dritten Teil habe ich wieder verschlungen, und bin noch immer ein großer Fan von Mia, ihrem Leben, und ihren Jungs. Der dritte Teil gefiel mir etwas weniger als die ersten beiden, ist aber trotzdem lesenswert.
Die vollständige Rezension findet ihr hier.

MAGIC CLEANING  VON MARIE KONDO

Magic Cleaning – Marie Kondo
Das dritte Buch im Oktober war Magic Cleaning von Marie Kondo. Nachdem ich absolut nur positives über ihre Methode des Aufräumens gelesen habe, wollte ich mich mal selbst überzeugen. Bisher habe ich nur das Buch gelesen, und leider noch nicht ihre Methode angewendet. Die Weisheiten von ihr zum Thema Aufräumen klingen aber schon sehr vielversprechend, und ich freue mich schon sie anzuwenden. Was mir leider fehlt, ist eine kleine Checkliste, die die Methode nochmals übersichtlich zusammenfasst. Abgesehen davon habe ich es sehr gerne gelesen. Eine ausführliche Rezension wird noch folgen.


Neuzugänge:

Ich habe diesen Monat nur ein neues Buch gekauft.

DU HÄTTEST GEHEN SOLLEN VON DANIEL KEHLMANN

Du hättest gehen sollen – Daniel Kehlmann
Was soll ich sagen. Ich bin der größte Fan von Daniel Kehlmann, und kaufe seine Bücher blind. Als ich dann gesehen habe, dass dieses Buch schon erschienen ist, musste es sofort mit mir nach Hause kommen.
Ich freue mich total, wenn ich ab Morgen Nachmittag wieder mehr lesen kann.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.