Rezension – 1984 von George Orwell

Hallo zusammen,

heute gibt es eine Rezension zu dem Zukunftsroman 1984 von George Orwell. Dieses Buch hat bei mir einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen.

Ich selbst arbeite in einem Internetunternehmen, welches oft aufgrund verschiedener Themen, wie zum Beispiel Datensicherheit, in der Presse ist. Orwell beschreibt ein Leben, welches durchweg durch den Staat kontrolliert wird. Selbst die Gedanken werden beobachtet. Wie nah sind wir an dieser Vorstellung dran?

Warum 1984?

Es ist uns allen wohlbekannt, dass es sich bei diesem Zukunftsroman um einen absoluten Klassiker handelt. Da ich mir vornahm nun jeden Monat einen weiteren Klassiker zu lesen, stand 1984 natürlich auch auf dieser Liste.

Warum aber sonst sollten wir dieses Buch lesen? 1984 hat bei mich langfristig berührt und zum Nachdenken angeregt. Es ist verwunderlich, wie Orwell bereits 1949 einen Roman veröffentlicht hat, der in unserer heutigen schnelllebigen Zeit noch immer von hoher Relevanz ist. Wir werden nicht nur unsere persönliche Situation hinterfragen, sondern auch unsere gesellschaftlichen Systeme und Konsequenzen unserer Handelns als Kollektiv. Im Zentrum steht für mich die Frage: Wie groß sind bereits jetzt die Parallelen zu dieser totalitären Welt und wie wirken sich diese in unserem realen Leben aus?

Meine Meinung

Wenn ihr euch vor eher klassischen Büchern scheut: Bitte seid so mutig, und traut euch ran an 1984. Ich war überrascht vom wunderbar eingängigen Schreibstil, den authentischen Charakteren, und der bis ins kleinste Detail entworfenen Welt. Für viele ist 1984 einfach nur eine weitere Schullektüre, dabei ist die Komplexität nicht einfach nur für eine Klausur gemacht.
Ich konnte mich durch die aktive Entscheidung mich mit 1984 auseinander zusetzen viel tiefer auf diese Komplexität und mögliche Interpretationen einlassen. Oft viel es mir schwer, mich mit diesen Themen im Detail zu beschäftigen, doch es half mir noch einmal reflektierter meine Umwelt wahrzunehmen. Ihr entwickelt durch das aktive Reflektieren neue Denkansätze, vor denen wir uns vielleicht andernfalls gescheut hätten.

Mir stellten sich Fragen, wie: Werden unsere Gedanken bereits kontrolliert und beeinflusst? Wie wirken sich Werbung, Influencer und Social Media auf unser tägliches Leben aus? Meine Antwort: Wir werden durch diesen unbewussten Konsum und dadurch auch Kontrolle keinesfalls glücklicher.

Diese Fragen kommen bei jedem einzelnen Gesichtspunkt dieser totalitären Welt auf euch zu. Und ich bin mir sicher, sobald ihr euch aktiv für 1984 entscheidet, werdet ihr ebenfalls tiergehend beeindruckt sein.

Und insgesamt?

Ich denke, dass kein Schriftsteller sich der zukünftigen Bedeutung seiner Werke bewusst ist. Orwell schrieb vermutlich auch des Schreibens willens. Ich bin beeindruckt durch seine Arbeit und wie er die Zukunft durch die Parallelen seiner Geschichte abbilden konnte. Zudem schockiert es mich jedoch auch.

Nun schnappt euch eine der vielen verschiedenen Ausgaben dieses Zukunftsromans, und startet eure eigene Reise in die Vergangenheit, die Zukunft, und unsere Gesellschaft.

 

Diana.

Bibliographie

Seiten: 384

Verlag: Ullstein Buchverlage

Mehr Infos zu 1984

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.